WARUM MENTORING?


Mentoring wird eingesetzt, um den Wissenstransfer zwischen Erfahrenen und weniger Erfahrenen zu fördern. 


Werde ich Ihnen geheimes Wissen vermitteln, dass Sie selbständig nicht erlangen könnten? Sicher nicht. Wenn Sie Ihre Rolle weiterhin ausbauen und ihre Ziele als MSL oder MSL-Manager in den kommenden Monaten und Jahren konsequent verfolgen, werden Sie früher oder später die meisten Erkenntnisse selber gewinnen. Durch das Mentoring mit mir nehmen Sie Abkürzungen und kommen auf diese Weise schneller und zielstrebiger voran. Es bietet sich also besonders für diejenigen an, die bereits erste Erfahrungen sammeln konnten und nun entweder in Ihrer Rolle effektiver und erfolgreicher werden möchten oder die nächsten Karriereschritte planen. 


Wann ist Mentoring für Sie als MSL-Manager vorteilhaft?

Mentoring ist dann für Sie geeignet, wenn Sie als Manager eines MSL-Teams neu in Ihrer Rolle sind, zum Leiter Ihres bisherigen Teams befördert wurden, ein Player-Coach sind (ein MSL -Team leiten und dabei gleichzeitig ein eigenes Gebiet betreuen), in einer Hybrid-Rolle arbeiten (MSL-Lead nur ein Teilbereich Ihrer Rolle/Position ist) oder Sie sich in Ihrer Rolle als Repräsentant des MSL-Teams im Umfeld der Medizinabteilung und/oder anderen Abteilungen noch sicherer fühlen möchten.

Folgende Themen können dann interessant für Sie sein:

  • Aufgaben und Grenzen des MSL
  • Die Rolle des MSL im Lebenszyklus pharmazeutischer Produkte
  • Zielvereinbarungen, KPIs (Key Performance Indicator) und Metrics
  • Führen auf Distanz



Wann ist Mentoring für Sie als MSL vorteilhaft?  

Mentoring ist dann für Sie geeignet, wenn Sie als Medical Science Liaison entweder bereits erste Berufserfahrungen gesammelt haben (ab 12 Monaten) und sie sich in Ihrer Rolle weiterentwickeln oder bereits länger in dieser Rolle arbeiten und nun nach weiteren Herausforderungen suchen oder sich beruflich verändern möchten.

Folgende Themen können dann interessant für Sie sein:

  •  Aufgaben und Grenzen der MSL-Rolle.
  • Welches Wissen, welche Kenntnisse benötigt ein Senior-MSL?
  • Wie gehe ich um mit dem Zwiespalt zwischen vorgegebenen Zielen, Arztwunsch und persönlichen Zielen?



Wann ist Mentoring für Sie als MSL-Anfänger vorteilhaft?

Mentoring ist dann für Sie geeignet, wenn Sie gerne als MSL arbeiten möchten, Ihnen jedoch nicht der volle Umfang dieser Rolle bekannt ist bzw. die ersten Bewerbungsgespräche noch nicht erfolgreich verlaufen sind.


Folgende Themen können dann interessant für Sie sein:

  • Welche Voraussetzungen sollten Sie als (zukünftiger) MSL mitbringen?
  • Aufgaben und Grenzen des MSL 






(2) Aus <https://de.wikipedia.org/wiki/Mentoring> , Abrufdatum 20.06.2020